Menü

Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Den meisten Urlaubern ist nur die Küstenregion am Schwarzen Meer bekannt. Aber Bulgarien kann noch viel mehr! Neben der lebendigen Hauptstadt Sofia kommen insbesondere Naturliebhaber auf Ihre Kosten: Verträumte Bergdörfer in unberührten Gebirgen locken diese für Wanderungen aller Art. Zudem bietet Bulgarien eine tolle Mischung aus prachtvollen Kirchen und feinen Sandstränden.

 

 

1. Kloster Rila

Um Kloster kommt man in Bulgarien nicht herum. Das Rila-Kloster ist ein prächtiges Kloster und eine der meistbesuchten Kulturstätten des Landes.

© Dennis van de Water / Shutterstock.com

 

2. Sieben Rila-Seen

Im nordwestlichen Teil des Rila-Gebirges liegen die sieben Rila-Seen. Sie sind die meistbesichtigten Seen des Landes und liegen in einer Höhe von über 2.000 Metern.

© Pavel Dzhunev / Shutterstock.com

 

3. Rhodopen

Die Rhodopen sind eine Gebirgskette, die mit wunderschönen Hochgebirgsseen, Höhlen und Wasserfällen gesäumt ist und mit elf Zweitausendern eine Sehenswürdigkeiten in Bulgarien darstellt, die naturgewaltiger und schöner nicht sein könnte.

© Sergej Razvodovskij / Shutterstock.com

 

4. Sofia und Alexander-Newski-Kathedrale

Die Hauptstadt Sofia besticht durch ihr ganz eigenes Flair. Hauptsehenswürdigkeit ist hier die Alexander-Newski-Kathedrale als Wahrzeichen der Stadt.

© Mariia Golovianko / Shutterstock.com

 

5. Teufelsbrücke

Die mittelalterliche Teufelsbrücke in den Rhodopen fügt sich malerisch in ein lauschiges Flusstal ein.

© Peter Bogdanov / Shutterstock.com

 

6. Witoscha

Das Witoschagebirge erhebt sich vor den Toren von Sofia und ist in nur wenigen Autominuten von der Stadt aus erreichbar.

© Stanislava Karagyozovo / Shutterstock.com

 

7. Zarewez

Die Festung Zarewez in Weliko Tarnowo liegt auf dem gleichnamigen Hügel in der einstigen Hauptstadt Bulgariens. Sie gilt als die bedeutendste Burg des Zweiten Bulgarischen Reiches.

© Valentin Valkov / Shutterstock.com

 

8. Belogradchik

Die Belogradchik Rocks sind eine Gruppe seltsam geformter Felsformationen aus Sandstein und Konglomerat, die sich an den westlichen Hängen des Balkan-Gebirges in der Nähe der Stadt Belogradchik im Nordwesten Bulgariens befinden.

© KpaTyH / Shutterstock.com

 

9. Felsenkirchen von Iwanowo

Die Felskirchen von Iwanowo, sind eine Gruppe von orthodoxen Kirchen, Kapellen und Klosterräumen die zusammen das ehemalige Kloster Iwanowo in Nordosten Bulgariens bilden. Die aufwändigen Felsmalereien in den Höhlen sind UNESCO-Weltkulturerbe.

© Tupungato / Shutterstock.com

 

10. Plowdiw

Die reizvolle Stadt, die im Zentrum des Landes liegt, ist eine der Kulturhauptstädte Europas 2019 und bietet euch daher zahlreiche Highlights, die in der Liste der Bulgarien Sehenswürdigkeiten keinesfalls fehlen dürfen.

© Sergej Razvodovskij / Shutterstock.com

 

11. Warna und Goldstrand

Die am schwarzen Meer gelegene Stadt liegt knapp 20 km vom Goldstrand entfernt und bietet eine tolle Mischung aus Strand und Kultur. Der berühmte Goldstrand als Party-Hochburg ist für alle zu empfehlen, die es gerne ein bisschen stimmungsvoller haben.

© Valentin Valkov / Shutterstock.com

 

12. Nessebar und Sonnenstrand

Die historische Altstadt verzaubert jeden Besucher mit ihren engen kopfsteingepflasterten Gassen und den alten malerischen Häusern mit Erkern. Von hier ist es nicht weit zum Sonnenstrand, der als größter Tourismusort des Landes gilt.

© ungureanuvadim / Shutterstock.com

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Name: Sylvia Reith
Funktion: Reiseverkehrskauffrau
Telefon: 07841 691-1182
Fax: 07841 691-7009
E-Mail: Schreiben Sie uns
> Blog-Beiträge und Reiseberichte