Menü

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Oslo

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Oslo

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Oslo

Oslo von all seinen Seiten: ob traditionell oder modern - hier kommt jeder auf seine Kosten. Wir zeigen Ihnen die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer nächsten Reise in Norwegens Hauptstadt unbedingt anschauen sollten.

Oslo ist geschäftig, quirlig – und unendlich grün. 2/3 der Stadt sind von Wald und Wasser bedeckt, 343 Seen und 40 Inseln warten. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten bestechen dementsprechend auch durch allerlei "grünen" Highlights!

 

 

1. Oslomarka mit der Holmenkollen-Skischanze

Die äußere Stadtgrenze Oslos ist ein grünes Naherholungsgebiet. Wälder und Seen erstrecken sich rund um die Großstadt. Ideal für Wanderungen im Sommer und Skitouren im Winter. Highlight ist hier unter anderem die weltberühmte Skisprungschanze am Holmenkollen - für Wintersportfans ein Muss!

© Helge Albjerk / Shutterstock.com

 

2. Oslofjord

Und gleich noch einmal Natur pur: die Meeresbucht erstreckt sich von Norden bis Süden auf rund 100 km Länge - ganz im Norden liegt Oslo. Bootfahren, Segeln, Picknicken oder Tauchen - für jeden ist hier die passende Freizeitmöglichkeit vorhanden.

© Alexander Erdbeer / Shutterstock.com

 

3. Aker Brygge

Aker Brygge ist ein junges Stadtviertel direkt am Oslofjord. Ein großes Shoppingzentrum mit zahlreichen Restaurants, Bars, Kinos und Theatern hat hier in den letzten Jahren eine der grüßten norwegischen Wertfen abgelöst.

© Tomasz Wozniak / Shutterstock.com

 

4. Freizeitpark TusenFryd

Mitten in der Natur, umgeben von einem idyllischen Wald: hier liegt Norwegens größter Freizeitpark TusenFryd ca. 20 km südlich von Oslo. Karussells, Achterbahnen und ein Wasserpark warten auf ihre Besucher.

© TusenFryd / Flickr.com

 

5. Opernhaus

Die Osloer Oper wirkt durch ihre Architektur wie ein gigantischer Eisberg und ist deshalb nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für die Augen. Vom Panoramadach des Gebäudes hat man zudem einen wunderschönen Blick über die Stadt und die Bjørvika-Bucht.

© TRphotos / Shutterstock.com

 

6. Festung Akershus

Die 1299 errichtete Festung liegt auf der Landzunge Akersneset und hat während Ihres Bestehens stets eine wichtige Rolle in der Geschichte Norwegens gespielt.

© Paolo Miguel Costa / Shutterstock.com

 

7. Wikingerschiffmuseum

Im Museum befinden sich drei der am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt. Man fand sie in drei großen Häuptlingsgräbern, wo sie als Grabgabe für die letzte Reise ins Reich der Toten dienen sollten. Eines der berühmtesten Ausstellungsstücke ist das Gokstadt-Schiff aus dem 7. Jahrhundert.

© franco lucato / Shutterstock.com

 

8. Frognerpark mit der Vigeland-Skulpturen-Anlage

Der Frognerpark ist eine der schönsten Grünanlagen Oslos mit einem von Linden, Walnussbäumen und Magnolien umgebenen See. Ebenfalls Teil des Parks ist die Vigeland Skulpturen-Anlage mit Naturstein- sowie Bronze-Werken des norwegischen Künstlers Gustav Vigeland.

© saiko3p / Shutterstock.com

 

9. Norwegisches Freilichtmuseum

Insgesamt 155 traditionsreiche Gebäude aus Norwegen zeigt dieses Freilichtmuseum. Hinzu kommen weitere Attraktionen rumd um die norwegische Geschichte, die einen Beuch hier zu einer wahren Zeitreise machen.

© vyskoczilova / Shutterstock.com

 

10. Karl Johans Gate und das königliche Schloss

Die Haupteinkaufsstraße Oslos, die Karl Johans Gate, besticht als touristisches Zentrum der Stadt durch ihr großartiges Shopping-Angebot. In unmittelbarer Nähe steht das königliche Schloss, dessen 173 Räume zur Sommerzeit besichtigt werden können. Der Park rund um das Schloss ist zudem frei zugänglich.

© Leonid Andronov / Shutterstock.com